Allergien

Atopie

Atopie ist keine Krankheit sondern die Anlagebereitschaft an folgenden Erkrankungen zu leiden: Neurodermitis, allergischer Heuschnupfen, allergisches Asthma bronchiale und Nahrungsmittelallergie. Jeder Dritte in Deutschland ist Atopiker. Atopiker leiden häufig unter Allergien.

Allergie

Allergie ist eine Überempfindlichkeit gegen normalerweise harmlose Stoffe der Umgebung (Allergene), auf die das Immunsystem mit einer unverhältnismäßig starken Abwehrantwort (allergische Reaktionen) reagiert. Wir unterscheiden Soforttyp Allergien (Heuschnupfenbeschwerden, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Pollenallergie, schnell auftretender Hautauschlag), die innerhalb von wenigen Minuten zu Beschwerden führen können, von Spättyp Allergien (Kontaktallergien), die erst nach Stunden bis Tagen zu Reaktionen führen. Es stehen unterschiedliche Allergietestungen für beide Reaktionsarten zur Verfügung. Bei der Soforttypallergie können Pricktestungen und Laboruntersuchungen zur Allergenermittlung beitragen. Bei der Spättyp-Allergie werden Pflastertestungen über mehrere Tage durchgeführt.